Limonade zum Verlieben

Passend zum Valentinstag bekommst Du heute eine Anregung für den perfekten Liebestrunk!

Klar, den normalen Sektempfang nach der Trauung kennt irgendwie jeder, doch ist das noch etwas Außergewöhnliches? Eigentlich ist es oft ein Muss, bei dem das Brautpaar denkt: „Naja, wir müssen unseren Gästen doch etwas erfrischendes zum Anstoßen auf unser Ja-Wort anbieten. Dieser Brauch soll keinesfalls gebrochen werden. Doch wäre es nicht schön, den Empfang etwas lockerer zu gestalten?

Der neue Trend unter den WeddingBars für jede Sommerhochzeit ist eine Limonaden Bar!

Kinder und Erwachsene bedienen sich selbstständig an einer liebevoll dekorierten Bar mit verschiedenen Getränkespendern und Sirupsorten.

Als Toping können frisches Obst, essbare Blüten oder für die ü18 Gäste Liköre ergänzt werden.

 

IMG_20191026_103259_610

Meine Lieblingslimonade, die sogar farblich super zum Valentinstag passt, ist die DIY Himbeer-Rosmarin-Limonade.

Probiere das kinderleichte Rezept doch einfach mal aus und überrasche damit deine Liebsten oder deine Freunde auf der nächsten Party.

 

 

Zutaten Für 500ml Sirup (Reicht für ca. 7 Liter Limonade)

4 Zweig/e    Rosmarin

250 g           Zucker (etwas herber wird der Sirup mit Rohrzucker)

250 g           Himbeeren (frisch oder TK)

2                  Bio-Zitronen

500ml         Leitungswasser

 

Mineralwasser mit Kohlensäure

Eiswürfel

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

  1. Rosmarin waschen und trocken schütteln. 500 ml Leitungswasser, den Zucker und die Rosmarinzweige in einem Topf aufkochen lassen. Ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen, bis die Zuckerkristalle aufgelöst sind. Himbeeren waschen und einige zum Garnieren zur Seite legen. Zitronen heiß waschen, trocken reiben, von einer Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die andere Zitrone in Scheiben schneiden und für die Garnitur ebenfalls zur Seite stellen.
  2. Topf vom Herd nehmen, Himbeeren, Zitronenschale und -saft hinzufügen, ca. 10 Minuten ziehen lassen. Rosmarin entfernen, alles mit einem Stabmixer (oder vorsichtig in einem Standmixer) pürieren und den Sirup vollständig abkühlen lassen. Den Sirup durch ein feines Sieb gießen.
  3. Aus dem Sirup kannst du jetzt Himbeer-Rosmarin-Limonade machen. Gib 4-6 EL des Himbeer-Rosmarin-Sirups in eine Kanne oder Karaffe (ca. 750ml Fassungsvermögen) und gieß mit Mineralwasser auf. Ich mag es am liebsten mit ganz viel Kohlensäure. Nun noch Eiswürfel, eventuell restliche Rosmarinzweige, die Himbeeren und Zitronenscheiben hinzugeben – fertig ist ein erfrischendes Sommergetränk!

In einer sauberen Flasche hält sich der Sirup bis zu 10 Tage im Kühlschrank.

 

Tipp

Du kannst den Sirup auch noch haltbarer machen: Sterilisiere dazu eine verschließbare Flasche.

Das machst Du am besten, in dem Du die Flasche ca. 10 Minuten in Wasser auskochst und die Flasche mit Deckel (Achtung, dieser darf innen nicht mit Gummi oder Silikon beschichtet sein) für weitere 10 Minuten in den 100 Grad heißen Backofen gibst.

In der Zwischenzeit kannst Du den Sirup kochen und ihn noch heiß in die Flasche füllen.

Schreibe einen Kommentar